www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Zwickau

Aktuelles

zum Vergrößern anklicken
zum Vergrößern anklicken

Veranstaltung

Bargelddebatte: „Diskussion zur absoluten Unzeit“

von Christoph Martens

Zwickau. Pünktlich um 18:30 Uhr rauschte eine Eil-Meldung über die Smartphones der Anwesenden bei der Diskussionsveranstaltung der Freien Demokraten am letzten Donnerstag inder Alten Posthalterei in Zwickau: „EZB schafft 500-Euro- Schein ab“. Passender hätte die Meldungkaum sein können - lautete doch das Thema „Hände weg von unserem Bargeld!“

Holger Zastrow zum Sommerfest in Crimmitschau

Einladung zum Sommerfest des FDP Ortsverbandes Crimmitschau am 17. Juni 2016 ab 18 Uhr mit Holger Zastrow

Sie sind herzlich eingeladen.
Nachfolgend die Einladung mit Rückmeldebogen

Standortsuche für Oldtimertreffen in Werdau: FDP übt scharfe Kritik

Die Westtrasse in Werdau steht als Austragungsort des Oldtimertreffens auf der Kippe.
Die Westtrasse in Werdau steht als Austragungsort des Oldtimertreffens auf der Kippe.
Werdau. Die FDP übt scharfe Kritik am Umgang mit dem Oldtimertreffen in Werdau. „Dieses Schauspiel von Oberbürgermeister und Stadtverwaltung einerseits und dem Verkehrsministerium andererseits ist einer solch traditionsreichen Veranstaltung schlichtweg unwürdig“, sagt Nico Tippelt, Vorsitzender der Freien Demokraten im Landkreis Zwickau. „Dieser Streit schadet dem Ansehen der Stadt Werdau und des Oldtimertreffens enorm.“ Nico Tippelt nimmt damit Bezug auf Aussagen von Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig, wonach die Westtrasse künftig nicht mehr als Austragungsort für die Veranstaltung, die sich in der Vergangenheit immer wieder als Publikumsmagnet erwiesen hat, infrage kommt. Gleichzeitig ist es der Kommune noch immer nicht gelungen, einen möglichen Alternativstandort zu finden.

Nach den Wahlen: Mit der FDP ist wieder zu rechnen

Zwickau. Selten wurde einem Landtagswahltag so eine – auch bundespolitische – Bedeutung zugemessen wie dem 13. März. Die Freien Demokraten hatten die Länderwende fest im Blick – und haben sie vollbracht. In Baden-Württemberg liegen die Liberalen bei 8,3 Prozent, in Rheinland-Pfalz ist der Wiedereinzug mit 6,2 Prozent gelungen. Nach einem fulminanten Endspurt in Sachsen-Anhalt ist der Sprung in den Landtag nicht geschafft. Hier fehlten allerdings nur knapp 1700 Stimmen.

Herbst: Spielraum zur Senkung des Rundfunkbeitrags muss komplett ausgeschöpft werden

Dresden. Die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (KEF) hat nach Medienberichten eine Senkung des Rundfunkbeitrages um rund 30 Cent je Monat vorgeschlagen. Möglich machen dies erhebliche Mehreinnahmen aus der Umstellung des Gebührensystems, die derzeit auf einem gesperrten Konto angesammelt werden. „Der Vorschlag der KEF zur Beitragssenkung muss ohne Abstriche umgesetzt werden. Aufgrund der Milliarden-Mehreinnahmen bis 2016 ist es nur gerecht, wenn die Beitragszahler endlich entlastet werden“, fordert Torsten Herbst, Generalsekretär der FDP Sachsen. Es dürfe nicht wie beim letzten Mal passieren, dass die Bundesländer bei der Beitragssenkung aus politischen Gründen Abstriche beschließen. „Sachsen sollte eine Senkung nicht blockieren, sondern sich unter den Bundesländern für eine konsequente Umsetzung der KEF-Empfehlung einsetzen“, so Herbst.

Start der Themenwochen

#FreiheitDigital – Chancen der Digitalisierung jetzt nutzen

Ob BIG DATA oder Industrie 4.0, Smart Home oder Smart Car, E-Health oder E-Government: Die digitale Transformation in Deutschland ist in vollem Gange. Heute sind 20 Milliarden Geräte und Maschinen im Internet vernetzt – im Jahr 2030 werden es geschätzt ...

Bildungspolitik

MINT-Fächer attraktiver gestalten

In der Bundesrepublik fehlen dringend Fachkräfte in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). FDP-Generalsekretärin Nicola Beer fordert eine Bildungsoffensive, um junge Menschen für die MINT-Fächer zu gewinnen. "Wir ...

Wettbewebsfähigkeit

Merkel muss ihre Komfortzone verlassen

Deutschland wird als Wirtschaftsstandort immer unattraktiver. Die aktuelle Studie des IMD World Competitiveness Center sieht die Bundesrepublik weltweit auf Platz 12 – zwei Plätze schlechter als noch im vergangenen Jahr. FDP-Präsidiumsmitglied Michael ...


Druckversion Druckversion 

TERMINE

31.05.2016Kreisvorstandssitzung17.06.2016Sommerfest des FDP O...20.08.2016FDP-Motorradtour 2016» Übersicht

LIBERALE Politik hat

Positionen


Niederschlags-Radar Zwickau