www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Zwickau

Aktuelles

FDP wählt neuen Kreisvorstand und Bundestagskandidat im WK 163

(11.11.2016)
Unser Ziel: „Wir wollen mit den Menschen noch stärker ins Gespräch kommen. Die offenbar immer größer werdende Distanz zwischen Bürgern und Eliten muss überwunden werden.“

- Nico Tippelt - erneut Vorsitzender

- Dr. Kristian Reinhold - Bundestagsdirektkandidat im Wahlkreis 163
Chemnitzer Umland und Erzgebirgskeis II

Nico Tippelt mit seiner neuen Mannschaft
Nico Tippelt mit seiner neuen Mannschaft

Nominierung unseres Bundestagskandidaten im WK 165

Glauchau.
Rechtsanwalt Jürgen Martens, von 2009 bis 2014 sächsischer
Staatsminister der Justiz und für Europa, wird im Wahlkreis 165 zur Bundestagswahl als Direktkandidat der FDP im nächsten Jahr ins Rennen gehen.
Wahlkreiskonferenz am 20.10.2016
Wahlkreiskonferenz am 20.10.2016
Das haben vor wenigen Tagen die FDP-Mitglieder im Wahlkreis zu ihrer Wahlkreis-Mitgliederversammlung im Wettiner Hof in Glauchau beschlossen. Der Meeraner Jürgen Martens konnte sich knapp – mit 23:19-Stimmen – gegen den Vorsitzenden des FDP-Ortsverbandes Muldental, Bernd Franke, durchsetzen. Der Reinsdorfer Unternehmer Bernd Franke, der seit seines Eintrittes in die FDP vor zwei Jahren unter anderem dafür sorgte, dass der Ortsverband wieder mehr Mitglieder hat, präsentierte während der Wahlveranstaltung seine genauen Vorstellungen zum Ablauf des Wahlkampfes.

Regianalkonferenz mit Holger Zastrow am 27.09.2016 in Meerane

Mehr als 50 Frauen und Männer aus den FDP-Kreisverbänden Chemnitz und Zwickau hat FDP-Landesvorsitzender Holger Zastrow bei der Regionalkonferenz der Freien Demokraten Sachsens in Meerane begrüßen können. Und nicht nur, dass man eine Aufbruchstimmung in der Region verspürte, auch die zahlreichen Neueintritte sorgten bei Holger Zastrow sowie den beiden Chefs der Kreisverbände Chemnitz und Zwickau, Wolfgang Meyer und Nico Tippelt für Freude.

Bargelddebatte: Gefahren überwiegen

von Christoph Martens und Leon Köhler

Glauchau. „Hände weg von unserem Bargeld!“ hieß es am Freitag in der Glauchauer Gaststätte „Zur Elf“. Zahlreiche Interessierte waren auf Einladung des FDP Kreisverbandes Zwickau gekommen, um auch über die möglichen Folgen einer „Gemeinde ohne Bargeld“ und "Flucht- und Parallelwährungen" zu diskutieren. In Zeiten der Abschaffung des 500-Euro-Scheines und der permanent niedrigen Leitzinsen der EZB ist das Thema Bargeld aktueller denn je.

Nachlese zum Sommerfest der FDP in Crimmitschau

Crimmitschau. Das Sommerfest der Freien Demokraten am Freitagabend in Crimmitschau fand großes überregionales Interesse. Prominenz aus der Landeshauptstadt und Besuch aus dem gesamten Landkreis war am vergangenen Freitag auf dem traditionellen Sommerfest der Liberalen auf der Crimmitschauer Piazza zu Gast.

Elektrifizierung Chemnitz Leipzig

Pressemitteilung des FDP-Kreisverbandes Zwickau vom 14.06.2016

„Elektrifizierung der Strecke Chemnitz-Leipzig muss kommen“-

"Der zweite Bauabschnitt der Ortsumgehung Waldenburg gehört in den Bundesverkehrswegeplan"

Zwickau - Mit einer deutlichen Forderung an die sächsische Landesregierung hat der FDP-Kreisverband Zwickau seine jüngste Kreisvorstandssitzung beendet: „Der Großraum Chemnitz darf nicht dauerhaft von einer schnellen und bequemen Bahnverbindung abgehängt und muss in den aktuellen Bundesverkehrswegeplan als dringender Bedarf angemeldet werden”, sagte FDP-Kreisverbandsvorsitzender Nico Tippelt. Die Liberalen unterstreichen damit die Notwendigkeit, die Bahnstrecke zwischen Chemnitz und Leipzig zu elektrifizieren. „Altes Material auf einer für Neigezugtechnik ausgebauten Strecke, die zudem nicht in das ICE-Netz eingetaktet ist, einzusetzen, gleicht der Verwendung eines Eselkarrens für einen Expressgutversand”, so Tippelt weiter. Darüber hinaus machen die Liberalen darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, die Planungsmittel für das Zukunftsprojekt „Erzgebirgsdurchquerung zwischen Dresden und Prag” freizugeben.

60 Jahre Römische Verträge

Happy Birthday, EU

Brexit, Flüchtlingskrise, Rechtsruck in Europa - und ein amerikanischer Präsident, der gegen die EU wettert. 60 Jahre nach Unterzeichnung der römischen Verträge, die den Grundstein für die heutige EU gelegt haben, steht die EU vor "gewaltigen Herausforderungen“, ...

Digitalisierung und Infrastruktur

Anreize für Investitionen in Glasfaser richtig setzen

Die Vernetzung aller Lebensbereiche macht einen Infrastruktur-Ausbau mit schneller Glasfaser dringend erforderlich. Investitionen in Breitbandnetze müssen sich jedoch rechnen. Daniel Zimmer, Leiter des Zentrums für Rechtsökonomie der Universität Bonn, ...

Soziale Marktwirtschaft

Schulz' Rolle rückwärts ist brandgefährlich

Der SPD-Chef will die Agenda 2010 rückabwickeln und umverteilen. FDP-Vize Katja Suding erklärt im Interview mit dem Business Insider, warum diese Haltung brandgefährlich für Deutschland ist. Die Agenda-Reformen hätten Deutschland nach vorne gebracht, ...


Druckversion Druckversion 

TERMINE

31.03.2017Skill-Camp 201710.04.2017Großes Bürgerforum m...11.04.2017Kreisvorstandssitzung FDP» Übersicht

LIBERALE Politik hat

Positionen


Niederschlags-Radar Zwickau