www.fdp.de
Logo

FDP Kreisverband Zwickau

Aktuelles

Bargelddebatte: Gefahren überwiegen

von Christoph Martens und Leon Köhler

Glauchau. „Hände weg von unserem Bargeld!“ hieß es am Freitag in der Glauchauer Gaststätte „Zur Elf“. Zahlreiche Interessierte waren auf Einladung des FDP Kreisverbandes Zwickau gekommen, um auch über die möglichen Folgen einer „Gemeinde ohne Bargeld“ und "Flucht- und Parallelwährungen" zu diskutieren. In Zeiten der Abschaffung des 500-Euro-Scheines und der permanent niedrigen Leitzinsen der EZB ist das Thema Bargeld aktueller denn je.

Nachlese zum Sommerfest der FDP in Crimmitschau

Crimmitschau. Das Sommerfest der Freien Demokraten am Freitagabend in Crimmitschau fand großes überregionales Interesse. Prominenz aus der Landeshauptstadt und Besuch aus dem gesamten Landkreis war am vergangenen Freitag auf dem traditionellen Sommerfest der Liberalen auf der Crimmitschauer Piazza zu Gast.

Elektrifizierung Chemnitz Leipzig

Pressemitteilung des FDP-Kreisverbandes Zwickau vom 14.06.2016

„Elektrifizierung der Strecke Chemnitz-Leipzig muss kommen“-

"Der zweite Bauabschnitt der Ortsumgehung Waldenburg gehört in den Bundesverkehrswegeplan"

Zwickau - Mit einer deutlichen Forderung an die sächsische Landesregierung hat der FDP-Kreisverband Zwickau seine jüngste Kreisvorstandssitzung beendet: „Der Großraum Chemnitz darf nicht dauerhaft von einer schnellen und bequemen Bahnverbindung abgehängt und muss in den aktuellen Bundesverkehrswegeplan als dringender Bedarf angemeldet werden”, sagte FDP-Kreisverbandsvorsitzender Nico Tippelt. Die Liberalen unterstreichen damit die Notwendigkeit, die Bahnstrecke zwischen Chemnitz und Leipzig zu elektrifizieren. „Altes Material auf einer für Neigezugtechnik ausgebauten Strecke, die zudem nicht in das ICE-Netz eingetaktet ist, einzusetzen, gleicht der Verwendung eines Eselkarrens für einen Expressgutversand”, so Tippelt weiter. Darüber hinaus machen die Liberalen darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, die Planungsmittel für das Zukunftsprojekt „Erzgebirgsdurchquerung zwischen Dresden und Prag” freizugeben.

Veranstaltung

Bargelddebatte: „Diskussion zur absoluten Unzeit“

von Christoph Martens

Zwickau. Pünktlich um 18:30 Uhr rauschte eine Eil-Meldung über die Smartphones der Anwesenden bei der Diskussionsveranstaltung der Freien Demokraten am letzten Donnerstag inder Alten Posthalterei in Zwickau: „EZB schafft 500-Euro- Schein ab“. Passender hätte die Meldungkaum sein können - lautete doch das Thema „Hände weg von unserem Bargeld!“

Standortsuche für Oldtimertreffen in Werdau: FDP übt scharfe Kritik

Die Westtrasse in Werdau steht als Austragungsort des Oldtimertreffens auf der Kippe.
Die Westtrasse in Werdau steht als Austragungsort des Oldtimertreffens auf der Kippe.
Werdau. Die FDP übt scharfe Kritik am Umgang mit dem Oldtimertreffen in Werdau. „Dieses Schauspiel von Oberbürgermeister und Stadtverwaltung einerseits und dem Verkehrsministerium andererseits ist einer solch traditionsreichen Veranstaltung schlichtweg unwürdig“, sagt Nico Tippelt, Vorsitzender der Freien Demokraten im Landkreis Zwickau. „Dieser Streit schadet dem Ansehen der Stadt Werdau und des Oldtimertreffens enorm.“ Nico Tippelt nimmt damit Bezug auf Aussagen von Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig, wonach die Westtrasse künftig nicht mehr als Austragungsort für die Veranstaltung, die sich in der Vergangenheit immer wieder als Publikumsmagnet erwiesen hat, infrage kommt. Gleichzeitig ist es der Kommune noch immer nicht gelungen, einen möglichen Alternativstandort zu finden.

Nach den Wahlen: Mit der FDP ist wieder zu rechnen

Zwickau. Selten wurde einem Landtagswahltag so eine – auch bundespolitische – Bedeutung zugemessen wie dem 13. März. Die Freien Demokraten hatten die Länderwende fest im Blick – und haben sie vollbracht. In Baden-Württemberg liegen die Liberalen bei 8,3 Prozent, in Rheinland-Pfalz ist der Wiedereinzug mit 6,2 Prozent gelungen. Nach einem fulminanten Endspurt in Sachsen-Anhalt ist der Sprung in den Landtag nicht geschafft. Hier fehlten allerdings nur knapp 1700 Stimmen.

Alternativer Nobelpreis

Syrische Weißhelme retten Menschenleben

Den alternativen Nobelpreis erhalten in diesem Jahr die syrischen Zivilschützer "Weißhelme". Stiftungsexpertin Midia Daghstani sprach im Interview mit Ammar Salmo, Chef der Weißhelme in Aleppo. "Wir sehen diesen Preis als einen Sieg des Lebens und des ...

Herbstgutachten 2016

Wohlstand muss erarbeitet werden

Im neuen Herbstgutachten haben die Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Konjunkturprognose für 2016 angehoben, jedoch eine Abkühlung für 2017 vorausgesagt und den wirtschaftspolitischen Kurs der Bundesregierung kritisiert. FDP-Präsidiumsmitglied Michael ...

US-Präsidentschaftswahl

Trump und Clinton kreuzen die Säbel

In der ersten TV-Debatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump ging es hoch her. Stiftungsexperte Claus Gramckow analysiert den öffentlichen Schlagabtausch der Kontrahenten. "Das Duell zwischen Donald Trump und Hillary Clinton verdeutlichte einmal ...


Druckversion Druckversion 

TERMINE

05.10.2016Einladung zur Öffent...20.10.2016Wahlkreismitgliederv...Kreisvorstandssitzung» Übersicht

LIBERALE Politik hat

Positionen


Niederschlags-Radar Zwickau